Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Babbel-Live-Services (im Folgenden „Babbel-Live-AGB“)

1. Allgemeines

1.1. Die Lesson Nine GmbH (im Folgenden „Babbel“), mit Hauptsitz in der Max-Beer-Str. 2, 10119 Berlin, betreibt unter der Internet-Domain www.babbel.com (ein Online-Lernsystem, mit dem auf einfache und effiziente Art Sprachkenntnisse erlernt und erweitert werden können. Die von Babbel angebotenen Dienste und Produkte sind über internetfähige Computerprogramme (Webbrowser) und über mobile Applikationen (Apps für Android und iOS) nutzbar.

1.2. Babbel bietet insbesondere die Möglichkeit, über die Babbel-Live-Plattform unter live.babbel.com (im Folgenden „Babbel-Live-Plattform“) einzelne oder mehrere Einzel-Unterrichtseinheiten bei Sprachlehrern zu buchen und online im Live-Stream in Anspruch zu nehmen (im Folgenden „Babbel-Live-Services“). Für die Nutzung der Babbel-Live-Services gelten die vorliegenden Babbel-Live-AGB.

1.3. Für die Nutzung der Babbel-Live-Services gelten zusätzlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Babbel in entsprechender Anwendung, sofern in den vorliegenden Babbel-Live-AGB darüber hinaus nichts Abweichendes geregelt ist.

2. Registrierung/Nutzungsvertrag/Öffentliche Wiedergabe von Daten

2.1. Der Verbraucher, der die Babbel-Live-Services nutzen will (im Folgenden „Nutzer“), verpflichtet sich, die im Registrierungsformular vorgesehenen Felder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen. Der Nutzer ist mit der öffentlichen Wiedergabe seiner Profildaten, einschließlich der gewählten Unterrichtssprache sowie weiterer freiwilliger Angaben, einschließlich eines etwaigen Profilbildes, einverstanden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2.2 Der Vertrag zur Nutzung der Babbel-Plattform zwischen dem Nutzer und Babbel (im Folgenden „Nutzungsvertrag“) wird geschlossen, indem der Nutzer das Registrierungsformular ausfüllt, auf den Button „Abschicken“ klickt und zuvor die Babbel-Live-AGB akzeptiert.

2.3 Babbel (oder ein Vertragspartner von Babbel in Auftrag von Babbel) schickt dem Nutzer nach Eingang der Registrierung eine automatische Bestätigung per E-Mail zu. Diese E-Mail enthält individuelle Zugangsdaten zur Nutzung der Babbel-Live-Plattform. Mit dieser E-Mail wird dem Nutzer auch ein Sprachlehrer zugeordnet, bei dem der Nutzer die Unterrichtseinheiten buchen kann. 2.4. Der Nutzungsvertrag wird unbefristet geschlossen und kann von beiden Seiten jederzeit ohne Frist gekündigt werden.

3. Vertragsschluss/Buchung von Unterrichtseinheiten

3.1. Der Vertrag über den Erwerb von Babbel-Live-Services berechtigt den Nutzer zur Inanspruchnahme der jeweils von ihm erworbenen Unterrichtseinheiten. Die einzelnen Unterrichtseinheiten der Babbel-Live-Services haben unterschiedliche Längen und werden in Minuten gerechnet. Der Nutzer kann jeweils nur Unterrichtseinheiten in der vorgegebenen Länge (z.B. 30 min., 45 min. oder 60 min.) in Anspruch nehmen.

3.2. Soweit der Nutzer einzelne erworbene Unterrichtseinheiten in Anspruch genommen hat, sind sie abgegolten. Der Nutzer kann solange Unterrichtseinheiten in Anspruch nehmen, bis sein erworbenes Kontingent an Unterrichtseinheiten aufgebraucht ist. Die erworbenen Unterrichtseinheiten verfallen in jedem Fall spätestens mit Ablauf des dritten Jahres nach dem Jahr des jeweiligen Erwerbs.

3.3. Abrechnungsart, Preis sowie Anzahl und Länge der Unterrichtseinheiten sind jeweils im Rahmen der Angebote aufgeführt und werden vor Abschluss der Bestellung vollständig zusammengefasst. Der Vertrag über den Erwerb von Babbel-Live-Services kommt mit Klick auf den Button „Jetzt bezahlen“ zu Stande. 3.4. In den Unterrichtseinheiten erhält der Nutzer vom dem ihm zugewiesenen Sprachlehrer Unterricht in der jeweiligen Sprache. Darunter können bis zu 5 Minuten pro Unterrichtseinheit auch Verwaltungstätigkeiten des Sprachlehrers, die sich auf die jeweilige Unterrichtseinheit beziehen, fallen (z.B. Benennung Hausaufgaben, Anfertigung von Notizen).

3.5. Über die Babbel-Live-Plattform kann der Nutzer die einzelnen von ihm vorab erworbenen Unterrichtseinheiten buchen, indem er eine Buchungsanfrage an den ihm zugewiesenen Sprachlehrer sendet. Die zu wählenden Zeiträume hängen von der Verfügbarkeit des dem Nutzer zugeordneten Sprachlehrers ab. Babbel gewährleistet daher keine freie Verfügbarkeit des Sprachlehrers zu allen Zeiten. Die Unterrichtseinheit gilt dann als verbindlich, wenn der Sprachlehrer die Buchungsanfrage bestätigt hat.

3.6. Bis zu 24 Stunden vor Beginn der einzelnen verbindlichen Unterrichtseinheit kann der Nutzer die Unterrichtseinheit über die Babbel-Live-Plattform absagen, ohne dass ihm dafür Kosten entstehen. Die abgesagte Unterrichtseinheit gilt in diesem Fall als nicht abgegolten und kann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Bei einer Absage von weniger als 24 Stunden vor Beginn der einzelnen verbindlichen Unterrichtseinheit gilt die gebuchte Unterrichtseinheit als abgegolten. Babbel ist insoweit nicht mehr zur Leistung verpflichtet, wobei das insoweit vom Nutzer geleistete Entgelt nicht zurückerstattet werden muss. Gleiches gilt, wenn der Nutzer länger als 15 Minuten nach Beginn der jeweiligen Unterrichtseinheit zu dieser erscheint.

3.7. Babbel kann eine verbindliche Unterrichtseinheit bis zu 24 Stunden vor Beginn der Unterrichtseinheit absagen. Die abgesagte Unterrichtseinheit gilt in diesem Fall als nicht abgegolten und kann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Sofern der dem Nutzer jeweils zugeordnete Sprachlehrer bei einer verbindlichen Unterrichtseinheit verhindert ist (z.B. wegen Krankheit), kann Babbel bei der jeweiligen verbindlichen Unterrichtseinheit zu jeder Zeit einen anderen als den dem Nutzer jeweils zugeordneten Sprachlehrer einsetzen oder, wenn kein geeigneter Ersatzsprachlehrer zur Verfügung steht, die betroffene Unterrichtseinheit auf einen anderen Zeitpunkt verlegen, welcher mit dem Nutzer abgestimmt wird.

4. Technische Anforderungen

4.1. Die Unterrichtseinheiten erfolgen ausschließlich online im Live-Stream auf der Babbel-Live-Plattform, wozu u.a. eine Web-Cam mit Lautsprechern und Mikrofon Voraussetzung ist. In Ausnahmefällen und unter Berücksichtigung der Interessen des Nutzers kann Babbel auch entscheiden, dass einzelne Unterrichtseinheiten über andere Kanäle erfolgen. Die Babbel-Live-Services werden ausschließlich über Web-Browser zur Verfügung gestellt.

4.2. Die für die Nutzung der Babbel-Live-Services und insbesondere der Babbel-Live-Plattform erforderlichen Internetdienste und die dazu notwendige Ausstattung obliegt hinsichtlich der anfallenden Kosten, der Verfügbarkeit und der Sicherheit der Datenverbindung einzig dem Nutzer.

5. Nutzerdaten/Einverständniserklärung zur Weitergabe der Nutzerdaten

5.1. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich einverstanden, dass Babbel personenbezogene Daten des Nutzers wie z.B. Name, E-Mail-Adresse, Lern-Status oder Profilbild an seine Vertragspartner weitergibt, sofern dies für die Erbringung der Babbel-Live-Services erforderlich ist (z.B. an den technischen Dienstleister der Babbel-Live-Plattform oder die einzelnen Sprachlehrer).

5.2. Im Falle der Kündigung des Nutzungsvertrages für die Babbel-Live-Plattform werden etwaige vom Nutzer insoweit gespeicherten Daten unwiderruflich gelöscht.

6. Kündigung

Abweichend von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Babbel gilt für die Babbel-Live-Services nicht die „Geld-zurück-Garantie“.

7. Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Abweichend von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Babbel steht dem Nutzer der Babbel-Live-Services kein Widerrufsrecht zu, da insoweit die Erbringung einer Dienstleistung im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen vorliegt, und für die Erbringung dieser Dienstleistung ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist (vgl. § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB).